Kontakt-Formular
STARTSEITE
ÜBER MICH
HOTELS & REISEINFOS
ESSEN & TRINKEN
WALTERS KOCHBUCH
 Prakt.Tipps & Infos
Leichte Sommerküche
Franken
Bayern
Deutschland
Österreich-Südtirol
Frankreich
Vorspeisen+Suppen
Hauptspeisen+Beilage
Süßspeisen
Italien
Spanien
Marokko
Türkei
VAE+Naher Osten
Israel
Griechenland+Zypern
Lateinamerika
USA - Kanada
Indien + Sri Lanka
Thailand
Indonesien
KUNST & KULTUR
Impressum
Sitemap

zurück

 

Süßspeisen

 

 Le Far Breton

 Kouign-Amann

 

 *****

 

LE FAR BRETON

  

Far Breton mit Cidre

 

Der Far Breton (Bretonischer Eierkuchen oder Backpflaumenkuchen) ist ein fester, puddingartiger Kuchen. Er ist eine typische Spezialität der bretonischen Küche, ein traditionelles Dessert, das lauwarm oder kalt gegessen wird, gern als Zwischengericht zwischen Käse und Obst. Als warmes Mittagessen oder am Nachmittag zu einer Tasse Kaffee oder einem Glas (Perdon! Stilgerecht zu einer Tasse Cidre) schmeckt der Far Breton ebenfalls köstlich. 

 

 

Zutaten:

250 g Mehl

1 l Milch

4 Eier

200 g Zucker (oder 150 g Zucker + 1 Päckchen Vanillezucker)

1 Prise Salz

1 TL Öl

150 g entsteinte, getrocknete Pflaumen (oder getrocknete Aprikosen oder Rosinen)

2 cl Rum

 

Zubereitung:

Zunächst die getrockneten Pflaumen im Rum einweichen und den Ofen auf 150°C vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel gießen und mit dem Zucker und den Eiern vermischen.

Danach den Vanillezucker und die Milch nach und nach hinzufügen.

Die Zutaten zu einem gleichmäßigen, klumpenfreien Teig verrühren, zuletzt die in Rum getränkten Trockenfrüchte unterheben.

Den fertigen Far, eine relativ dünnflüssige Masse, in eine gut geölte Auflaufform gießen und darauf achten, dass die Trockenfrüchte gleichmäßig im Teig verteilt sind.

Der Far nun bei 150°C  zwischen 60-90 Minuten backen, bis die Oberfläche gleichmäßig goldgelb bis goldbraun ist.

 

 *****

 

Kouign-Amann

 

Der Kouign-amann, der „Butterkuchen“,  ist eine lokale Spezialität aus der Stadt Douarnenez im Westen der Bretagne, wo sie 1865 entstanden ist. Es ist eine Art mehrschichtige Crêpe, die abwechselnd aus Schichten von Brioche-Teig, Butter und Zucker besteht. Die Schichten werden zu einem dicken Pfannkuchen zusammengedrückt (horizontal geschichtet), der dann langsam gebacken wird, bis der Zucker karamellisiert. Eine überaus leckere Kalorienbombe!

 

Zutaten:

250 g Mehl

200 g gesalzene Butter

150 g Puderzucker

7 g Hefe

 

Zubereitung:   folgt

*****

Top
WALTER LIEHMANN REISE SPECIALS  | Walter.Liehmann@t-online.de