Kontakt-Formular
STARTSEITE
ÜBER MICH
HOTELS & REISEINFOS
ESSEN & TRINKEN
WALTERS KOCHBUCH
 Prakt.Tipps & Infos
Leichte Sommerküche
Franken
Bayern
Deutschland
Österreich-Südtirol
Frankreich
Italien
Vorspeisen+Soßen
Pasta
Risotto
Hauptspeisen+Beilage
Spanien
Marokko
Türkei
VAE+Naher Osten
Israel
Griechenland+Zypern
Lateinamerika
USA - Kanada
Indien + Sri Lanka
Thailand
Indonesien
KUNST & KULTUR
Impressum
Sitemap

zurück

 

Risotto-Gerichte

 

RISOTTO ALL'ARANCIA E ALLO SPUMANTE

Orangen-Sekt-Risotto

*****

RISOTTO CON ASPARAGO VERDE

Risotto mit grünem Spargel

*****

RISOTTO CON PORCINI      in Arbeit

Steinpilz-Risotto

*****

  

Rezepte 

 

RISOTTO ALL'ARACIA E ALLO SPUMANTE

Orangen-Sekt-Risotto

als Vorspeise oder Mitternachtsimbiss

Zutaten: (für 4 Personen)

300 g Risotto-Reis

1 kleine Zwiebel

1 Selleriestange

2 EL Olivenöl extra vergine

1 EL Butter

500 ml Brühe (Fleisch, Huhn, Gemüse)

1 Glas trockener Sekt

2 unbehandelte Orangen

Salz


Zubereitung:

Die Orangen sorgfältig waschen, trocken tupfen und vorsichtig schälen.

Die weiße Haut zwischen Schale und Fruchtfleisch entfernen und das Fruchtfleisch auspressen.

Die Schalen in feine Streifen schneiden.

Von der Selleriestange das untere Ende und die Blätter abschneiden und die Fäden ziehen, dann die Stange längs halbieren und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken.

In einem mittelgroßen Topf das Olivenöl erhitzen und darin Zwiebel und Sellerie andünsten, bis die Zwiebel glasig, aber nicht braun wird. Leicht salzen uund den Reis dazuschütten. Bei mittlerer Hitze unter Umrühren solange braten, bis der Reis glasig wird, dann mit dem Sekt ablöschen und langsam weiter garen, dabei die Brühe nach und nach angießen, ohne dass der Reis austrocknet oder sprudelnd aufkocht.

Nach etwa 12 Minuten den Saft und die Schalen hineinrühren.

Wenn der Reis al dente gekocht ist, die Butter untermischen und servieren.

 

Getränkeempfehlung:

Sekt, der schon zum Kochen verwendet wurde, gut gekühlt


*****

  

RISOTTO CON ASPARAGO VERDE

Risotto mit grünem Spargel

 als Vorspeise oder Beilage zu gebratenen Jakobsmuscheln oder in Knoblauchöl gebratenen Gambas oder  zu Parmaschinken

Zutaten: (für 4 Personen)

400 – 500 g grüner Spargel

1 TL Butter oder Olivenöl extra vergine

1 – 2 Knoblauchzehen

1 mittelgroße Zwiebel

300 g Risotto-Reis

200 ml Weißwein

700 ml Gemüsebrühe

 

Zubereitung:

Den Spargel waschen, unteres Ende wegschneiden, bei dickeren Stangen evtl. unteres Ende schälen. Die Spargelspitzen abschneiden und beiseite stellen. Den Rest der Spargelstangen in 2 – 3 cm lange Stücke schneiden.
Das Öl bzw. die Butter in einer tiefen Pfanne vorsichtig erhitzen, nicht zu heiß werden lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen fein hacken, dann erst die Zwiebel, etwas später den Knoblauch unter ständigem Rühren in die Pfanne geben. Wenn die Zwiebel glasig ist, den Reis und die Spargelstücke hinzufügen auf kleiner Stufe unter ständigem Rühren dünsten, bis der Reis ebenfalls glasig wird.
Mit Weißwein ablöschen und mit Gemüsebrühe angießen. Rühren nicht vergessen! Auf kleinster Stufe 20 – 25 Minuten köcheln. Probieren, ob der Reis weich wird. Vorsicht, damit nichts anbrennt. Die Spargelspitzen in den letzten 7 - 8 Minuten mitkochen. Von Zeit zu Zeit umrühren. Auf sämige Konsistenz achten. Wenn der Reis zu trocken wird, etwas Gemüsebrühe angießen. Reibkäse darunter mischen oder dazu servieren.
Risotto sollte sehr feucht serviert werden, weil er auch auf dem Teller immer wieder extrem nachzieht.

 

Getränkeempfehlung: gut gekühlter fruchtiger trockener Weißwein: fränkische Scheurebe oder Traminer; Südtiroler Gewürztraminer oder Müller-Thurgau; Bardolino Chiaretto (Rosé)

  

*****

 

 

 

 

Top
WALTER LIEHMANN REISE SPECIALS  | Walter.Liehmann@t-online.de