Kontakt-Formular
STARTSEITE
ÜBER MICH
HOTELS & REISEINFOS
ESSEN & TRINKEN
Franken
 Fränkische Küche
Würzburg-Gastronomie
Bäcken
Weinstuben
Restaurants
Würzburger Umland
Mittel-&Oberfranken
Frankenwein
Frankenwein aktuell
Eiswein,Terroir&mehr
Weine & Weinmacher
Bier & mehr
Bierspezialitäten
Brennereien
Bayern
Italien
Irland
Spanien
Portugal
Lateinamerika
Südostasien
Islamische Länder
WALTERS KOCHBUCH
KUNST & KULTUR
Impressum
Sitemap

zurück

 

 

GASTSTÄTTEN UND RESTAURANTS

 

Auf der nachfolgenden Liste Würzburger Restaurants befinden sich einige Hotel-Restaurants. Die Küchen und die Restaurants dieser Hotels zählen mit zum Besten, was die Stadt zu bieten hat. Sie werden aber nicht näher beschrieben, da der Schwerpunkt weniger auf fränkischen Spezialitäten liegt. Lediglich das Restaurant im ***S Hotel WALFISCH legt besonderen Wert auf gehobene fränkische Küche und betont weniger den internationalen Anstrich des Hauses.

 


>> **** Hotel REBSTOCK

Der neue Küchenchef Benedikt Faust (1 Michelin-Stern), gerade einmal 40 Jahre alt, erkochte sich bereits 2007 als Küchenchef im Romantik-Hotel ZUM STERN in Bad Hersfeld seinen ersten Michelin-Stern, den er auf seiner letzten Station, im Hotel HANSEATIC auf Rügen, verteidigte und jetzt neu bestätigt hat.

SALON mit kreativen fränkischen Cocktails und das Restaurant KUNO mit feiner Gourmetküche.

        BEST WESTERN PREMIER HOTEL REBSTOCK

         Neubaustraße 7, 97070 Würzburg; Tlf. 0931-30930

 

*****
 

>> Restaurant "WALFISCH" im Hotel "Walfisch"

Häufig fragen Gäste des Restaurants, ob auf der Speisekarte auch Walfisch zu finden sei. Das ist aus verschiedenen Gründen natürlich nicht der Fall. Doch wie kamen Hotel und Restaurant zu ihrem Namen   WALFISCH? Vor dreihundert Jahren gab es einmal in Würzburg ein Wein- und Fischhaus „Zum Wallfisch“. Namensgeber war ein im Main auch heute wieder häufiger anzutreffender großer Raubfisch, der Wels, in Franken Waller genannt. Ende vergangenen Jahrhunderts erwarb ein Gastwirt für seinen Betrieb am Platz des heutigen „Walfisches“ den frei gewordenen Namen und nannte sein Lokal „Zum schwarzen Wallfisch“.  Irgendwann ist der Fisch, der für den Namen Pate stand, gewaltig gewachsen, indem ein „l“ vom Wallfisch verloren ging, vielleicht auch beim Renovieren überpinselt wurde und daraus ein Walfisch wurde.

Der angenehme, gediegene Rahmen des Restaurants mit einer schönen Terrasse im Sommer am Mainufer gegenüber der Festung "Marienberg", ein effizienter, aufmerksamer Service sowie eine feine und gehobene fränkische Küche und gute Weine machen den Besuch im "Walfisch" immer sehr angenehm.

       Am Pleidenturm 5 , 97070 Würzburg; Tel 0931 - 352 00

  www.hotel-walfisch.de

  

*****

 

 Das Gasthaus "Alte Mainmühle" neben der malerischen alten Brücke  

 

>> Gasthaus ALTE MAINMÜHLE

Unmittelbar an der alten Mainbrücke in der Würzburger Altstadt, mit herrlichem Blick auf den Main, die Festung Marienberg, das Käppele und die berühmte Weinlage Würzburger Stein, ist in einer ehemaligen Mainmühle, die bereits 1644 Fürstbischof Johann Philipp von Schönborn errichten ließ, Würzburgs Bratwurst-Spezialitäten-Lokal und Restaurant mit gehobener Regionalküche, die "Alte Mainmühle", innerhalb kurzer Zeit zu einer bekannten Adresse geworden.

Die vielseitige und abwechslungsreiche Speisekarte enthält fränkische Klassiker, saisonale Spezialitäten und unter dem Titel "Franken geht fremd" Gerichte internationaler Provenienz. Die reichhaltige Weinkarte ist fränkisch. Neben typischen fränkischen Schoppenweinen findet der Gast eine feine Auswahl erlesener Gewächse der Würzburger Weingüter und anderer bekannter Erzeuger aus ganz Weinfranken.

Tischreservierung dringend empfohlen.

           Mainkai 1, 97070 Würzburg
           Tlf 0931- 16777 ; Fax 0931 - 3043019

gasthaus@alte-mainmuehle.de

www.alte-mainmuehle.de 

 

*****

 

 

   

 

Der Brauerei-Gasthof  der Würzburger Hofbräu

neben der Anlegestelle der Ausflugsschiffe ...

 

 

... auf der Terrasse hinter dem berühmten

Alten Kranen aus dem 18. Jhdt

 

>> BRAUEREI-GASTHOF "ALTER KRANEN"

Als Mitglied der Gruppe Culinaria Würzburg ist der Gasthof direkt am Main der Pflege der traditionellen fränkischen Küche verpflichtet, mit Speisen frisch zubereitet aus Zutaten aus der Region. Herzliche Gast-lichkeit, aufmerksamer, flotter und kompetenter Service und gute Qualität der Speisen und Getränke, gemütliche, aber doch hell und modern gestaltete Räume mit einem einmaligen Blick auf die Würzburger Wahrzeichen Marienburg und Käppele, eine große Terrasse und anschließender Biergarten für die warme Jahreszeit: alles in allem ist der Gasthof ein idealer Platz zum Entspannen und Genießen. 

        Kranenkai 1, 97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 99 13 15 45

www.alterkranen.de

 

*****

>> SCHIFFRBÄUERIN  Wein- & Fischhaus

In der Katzengasse, in der Nähe der Alten Mainbrücke, nur auf der anderen, der Würzburger Altstadt gegenüberliegenden, Seite des Flusses, befindet sich in einem der wenigen Fachwerkhäuser, die es in Würzburg nach dem Feuersturm von 1945 noch gibt, das traditionsreiche Wein- und Fischhaus "Schiffbäuerin", seit 1996 unter der Leitung von Roswitha und Rolf Dürr.

Als einziges reines Fischrestaurant in Würzburg, dessen Karte ausschließlich Fische aus Fluss und Teich in traditioneller, regionaler Zubereitung führt, genießt das Haus unter Kennern einen hervorragenden Ruf. Besonders die Spezialität des Hauses, Waller blau im Wurzelsud, lockt Gäste aus nah und fern. Die eher kleine Weinkarte, die nicht nur Frankenweine, sondern auch eine kleine Auswahl an französischen und italienischen Weißweinen enthält, unterstreicht, dass neben dem Gast der Fisch König im Haus ist. Auch der freundliche und professionelle Service trägt zum Wohlbefinden der Gäste bei.

In den neuen regionalen Genussführer "Netzwerk des guten Geschmacks" des Slow Food Coviviums Mainfranken Hohenlohe wurde das Würzburger Wein- und Fischhaus "Schiffbäuerin" jetzt aufgenommen.

Unbedingt Tisch reservieren! 

            Katzengasse 7,  97082 Würzburg; Tlf. 0931 - 424 87

www.schiffbaeuerin.de/

 

*****

>> "WEINSTUBEN JULIUSSPITAL"

Im mächtigem Renaissancebau des Juliusspitals befinden sich an der Ecke Juliuspromenade - Barbarossaplatz  die historischen Weinstuben.

In mehreren Gasträumen und einem geschützten Innenhof kann der Besucher die gesamte Wein-Palette des Juliusspital-Weinguts aus den Top-Weinlagen Frankens und dazu aus der Küche der Weinstuben fränkische Spezialitäten genießen. Für ein völlig neues "Weingenuss"??-Erlebnis bei den Schoppenweinen sorgt die Wein-Zapfanlage. Aus Fässern im Keller steigt der Wein, wie sonst nur bei Bier üblich, richtig temperiert in den Schankraum. Von Weinromantik ist nicht mehr viel übrig. Für die Qualität der Fischgerichte wurden die Weinstuben ausgezeichnet, fränkische Schmankerln wie Blaue Zipfel und Weinbergsvesper finden sich ebenfalls auf der Karte. Freundlicher, hilfsbereiter Service. Gehobenes Preisniveau. Man weiß, welchen Namen man vertritt.

Trotzdem sind die Weinstuben immer gut besucht, daher Tischreservierung empfohlen.

           Juliuspromenade 19, 97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 540 80

www.juliusspital-weinstuben.de/

 

*****

>> STACHEL  Wein- und Speisehaus     

Würzburgs traditionsreiches Wein- und Speisehaus ZUM STACHEL, nahe der Marienkapelle und dem Marktplatz, mit stilvollen Gasträumen und einem romantischen Innenhof für laue Sommerabende, geschaffen wie für Romeo und Julia, hat nach einer mehrmonatigen Zwangspause unter einem neuen Wirt wieder geöffnet.

600 Jahre ist der STACHEL, eines der ältesten Gasthäuser Deutschlands, 2013 geworden.

Empfehlenswert. Tischreservierung erforderlich.

           Gressengasse 1,  97070 Würzburg;  Tlf. 0931 - 52 770

www.weinhaus-stachel.de

 

*****

>> Restaurant BACKÖFELE

Seit rund 30 Jahren zählt des BACKÖFELE zu Würzburgs beliebtesten Speiselokalen, wo der Gast traditionelle fränkische Küche teilweise neu interpretiert und in attraktiver Form genießen kann. Daneben zählen Steaks vom Schwarzen Angus-Rind und in den Wintermonaten Wild aus heimischer Jagd zu den Spezialitäten des Hauses.

Tischreservierung dringend empfohlen.

               Ursulinergasse 2, 97070 Würzburg;  Tlf. 0931 - 590 59

www.backoefele.de

 

*****

 >> Restaurant VIER JAHRESZEITEN

Gemütliches, fast immer rappelvolles Restaurant im traditionellen Stil, (meist) ordentliche fränkische Küche, gepflegte Biere und eine kleine, aber feine Weinkarte sowie flotte und nette Bedienung sind die Kennzeichen dieses beliebten Lokals mit einem lauschigen Garten für die warme Jahreszeit. Zwischen Stift Haug und Juliuspromenade.

         Haugerpfarrgasse 3, 97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 535 30

www.vier-jahreszeiten-wuerzburg.de/

 

*****

>> Restaurant ST. MICHAEL

Kleines, gemütliches Restaurant zwischen der Residenz und der Alten Universität gegenüber vom Hofgarten in der Nähe der ehemaligen Jesuitenkirche St. Michael.  Traditionelle fränkische Gerichte, sehr schmackhaft zubereitet und ansprechend serviert. In der warmen Jahreszeit Tische im Außenbereich an der Balthasar-Neumann-Promenade. Montag Ruhetag. Parkmöglichkeit auf dem Residenzplatz.

          Balthasar-Neumann-Promenade 10, 97070 Würzburg

          Tlf. 0931 - 58056; 0931 - 329 11 60

 

http://www.sanktmichael-wuerzburg.de

 

*****

>> Wirtshaus LÄMMLE

Gemütliches, rustikales fränkisches Wirtshaus im Herzen der Altstadt am Unteren Markt hinter der Marienkapelle, mit einem schönen Biergarten unter alten Kastanien. Breit gefächerte Speisekarte mit fränkischen Spezialitäten und kleinen Schmankerln, süffige Distelhäuser Biere, gute Auswahl an fränkischen Schoppenweinen und Bocksbeuteln vom Staatlichen Hofkeller und flotte, nette Bedienung.

        Marienplatz 5, 97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 54748

www.wirtshaus-laemmle.de

 

 *****

 >> SAM'S Steakhaus & Weinkeller    

Einer der bedeutendsten Würzburger, ehemaliger Ratsherr und zur Zeit des Bauernaufstands gegen den Fürstbischof 1525 Bürgermeister der Stadt und weltberühmter Bildschnitzer und Bildhauer am Übergang vom Hochmittelalter zur Renaissance, hatte in der Franziskanergasse im Zentrum von Würzburg sein Wohnhaus und im Keller des Hauses seine Werkstatt.

Das Gebäude, im 2. Weltkrieg zerstört und dann wieder aufgebaut, wurde nach Besitzerwechsel und grundlegender Sanierung und Neugestaltung als Steakhaus & Weinkeller wieder geöffnet.

In den geschmackvoll und vorsichtig renovierten Räumen, die z.T. mit wertvollen Originalkunstwerken und Kopien von Riemenschneider-Arbeiten ausgestattet wurden, gibt es hervorragende Steaks vom heissen Stein von US-amerikanischen, garantiert hormon- und antibiotikafreien und argentinischen Angusrindern sowie Putenbruststeaks, Schweinesteaks und Spare Ribs vom Grill mit passenden Beilagen. 

Bei schönem Wetter ist das Riemenschneider-Gärtchen unter Bäumen mit 20 Plätzen geöffnet.

Sehr zuvorkommende, freundliche Bedienung. Nur abends ab 17:00 Uhr geöffnet.

        Franziskanergasse 1A, 97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 54271 oder 0172 - 3576974

www.sams-steakhaus.de

 

*****

 >> BÜRGERSPITAL WEINSTUBEN

Die Weinstuben im bekannten Weingut Bürgerspital zum Heiligen Geist sind eine der bekanntesten Adressen für Weinfreunde jeden Alters.

In der warmen Jahreszeit bietet der harmonische Innenhof des wuchtigen Renaissancebaus zusätzlich einen stimmungsvollen Rahmen zum stilvollen Feiern und Genießen.

  

Der malerische Innenhof des Bürgerspitals

Unter der Leitung des Küchenchefs Alexander Wiesenegg, Sohn des langjährigen Pächters der Weinstuben, entstand neben den Weinstuben das Restaurant des Bürgerspitals zum Hl. Geist. Die kulinarische Vielfalt endet nicht an den fränkischen Kochtöpfen. Auf der Karte finden sich ebenso leichte Gerichte aus internationaler und mediterranen Küche.

       Theaterstraße 19,  97070 Würzburg; Tlf. 0931 - 352 880

www.buergerspital-weinstuben.com/

 

*****

Top
WALTER LIEHMANN REISE SPECIALS  | Walter.Liehmann@t-online.de