Kontakt-Formular
STARTSEITE
ÜBER MICH
HOTELS & REISEINFOS
ESSEN & TRINKEN
Franken
Bayern
Italien
Irland
Spanien
Wein
Weinkunde
Küche&Gastronomie
Toros + Ibéricos
Portugal
Lateinamerika
Südostasien
Islamische Länder
WALTERS KOCHBUCH
KUNST & KULTUR
Impressum
Sitemap

KÜCHE & GASTRONOMIE

 Liste in Arbeit

 

Navarra, Álava, Kastilien-León, Galizien,

 

Interessanterweise hat sich  in Navarra  und Kastilien-León, in La Rioja und Rioja alavesa, also entlang des französischen Jakobswegs, aber auch in der Extremadura und in bescheidenerem Umfang im Westen Andalusiens, in Gebieten mit starken Klimaextremen, eine auf den exzellenten Produkten der jeweiligen Region basierende deftig-kräftige, aber gleichzeitig feine Küche entwickelt. Es sind gerade die Gerichte vom LammZicklein oder Spanferkel, mit denen verschiedene Restaurants in diesen Regionen punkten können, besonders wenn das Hauptgerät des Kochs der mit Holz befeuerte Backofen ist, in dem die jungen Tiere im Ganzen gebacken werden, bevor sie portioniert auf den Tisch kommen. Schlicht, mit Kräutern, Salz und Pfeffer gewürzt, dazu ein knackiger Salat und ein kräftiger Crianza-Wein aus einer der zahlreichen guten Bodegas der Region.

 

Estella (Navarra)

Laguardia (Álava)

Burgos (Kastilien-León)

Covarrubias (Kastilien-León)

Villalcázar de Sirga (Kastilien-León)

Castrillo de Polvazares (Kastilien-León)

O Cebreiro (Galizien)

 

 

Kastilien-La Mancha, Extremadura, Andalusien

 

So lecker sieht Lamm aus dem Backrohr aus: 

Cordero al Horno

 

ESTELLA (Navarra)

Der malerische und kunsthistorisch bedeutsame Ort Estella (baskisch: Lizarra) war seit dem frühen Mittelalter eine wichtige Station am Jakobsweg, eine Zeit lang auch Sitz der Könige von Navarra.

>> Restaurant NAVARRA

Gegenüber dem Busbahnhof gelegen, bietet das geräumige, in einer alten Villa untergebrachte Lokal mit guter Bar und überdachter Terrasse gute traditionelle regionale Küche zu angemessenem  Preis-/Leistungsverhältnis.

Spezialität u.a. Lamm aus dem Backrohr; dazu passen die exzellenten Weine aus den Bodegas Irache  gleich in der Nähe.

Tlf. +34 - 948 - 55 10 69

 

*****

  

LAGUARDIA (Álava)

Laguardia, in der Baskenprovinz Álava, ist einer der wirklich sehenswerten Orte etwas abseits vom Jakobsweg zwischen Logroño und Burgos. Hoch auf einem steilen Hügel gelegen, bot der von mächtigen Mauern umgebene Ort seinen Bewohnern Schutz, heute genießen die Touristen das Flair der alten Gemäuer und die Fernsicht. 

 

>> Restaurant MARIXA

Vor der Stadtmauer, gegenüber einem der Tore, liegt im schönsten Weinorte in der Provinz Rioja alavesa,  das bei den Einheimischen wegen seiner guten Küche sehr beliebte Lokal in einem einfacheren Hotel. Gute Küche, ein toller Blick auf das kantabrische Gebirge, die Weinberge und bekannte Bodegas (z.B. Campillo), ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis und ein flotter, freundlicher Service machen für mich einen Besuch zum Vergnügen.

Tischreservierung zu empfehlen!

Tlf. +34 - 945 - 60 01 65

hotelmarixa@terra.es

 

*****

 

BURGOS (Kastilien-León)

 

   

UNESCO-Weltkulturerbe:

die gotische Kathedrale von Burgos

 

Im Schatten der Kathedrale:

das von außen unscheinbare Restaurant EL 24 DE LA PALOMA

 

>> Restaurant El 24 DE LA PALOMA

Nur Kenner finden das unscheinbare, von drei jungen Männern geführte Restaurant neben der Kathedrale auf Anhieb. Ein engagierter Koch (Lehrjahre bei Ferán Adriá und in einem 3-Sterne-Haus in London), sein Kollege zuständig für Wein und Service und der dritte für die exzellenten Tapas in der engen Bar nebenan, ein Trio, das sein Metier beherrscht und mit kreativer, junger Küche "dekonstruierte" kastilische Traditionsgerichte in neuer, leichter Form präsentiert. Wenn Sie nicht allein reisen, empfiehlt sich das MENÚ DEGUSTACIÓN, ein mehrgängiges Degustationsmenü mit den korrespondierenden Weine aus den verschiedenen Regionen von Kastilien-León.

c/ La Paloma,24, 09003 Burgos ; +34 - 947 - 20 86 08

www.restauranteel24delapaloma.com

  

*****

 

COVARRUBIAS (Kastilien-León)

 

*****

 

Weitere Spezialitäten-Tipps am Jakobsweg von Burgos Etappe für Etappe weiter nach Westen, meist in kleinen,  unscheinbaren, aber lohnenswerten Ortschaften:

 

 VILLALCÁZAR DE SIRGA (Kastilien-León)

 

Die Mesón de los Templarios, die ehemalige

Pilgerherberge des Templerordens

 

>> MESÓN DE LOS TEMPLARIOS

Das uralte Gebäude der ehemaligen Pilgerherberge im beschaulichen Örtchen Villalcázar de Sirga bietet zu zivilen Preisen ein deftiges Pilgermenu mit Spezialitäten aus der kastilischen Umgebung. Gegessen wird mit Holzlöffeln aus Tongefäßen, dazu mundet ein einfacher, schnörkelloser Wein aus dem Tonkrug, und der Orujo, der hausgebrannte Tresterschnaps stellt den schlappsten Wanderer wieder auf die Beine.

 

*****

 

CASTRILLO DE POLVAZARES (Kastilien-León)

  

*****

 

O CEBREIRO (Galizien)

 

*****

 


 

 *****

 

SALAMANCA (Kastilien-León)

 

>> RESTAURANT LA OLLA

Das kleine, familiär geführte, ruhige Restaurant mit gemütlichem Ambiente liegt nur wenige Schritte von der Plaza Mayor entfernt und bietet eine erstaunliche Vielfalt von hervorragend zubereiteten regionalen Spezialitäten in leichter, modernisierter Form und eine gute Auswahl an regionalen Weinen aus der DO Toro, Rueda und Ribera del Duero. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Plaza del Peso 8, Salamanca; +34 - 923 - 26 85 54

 

>> IBERICOS ARTESANOS J. SANZ

Ebenfalls nur wenige Schritte von der Plaza Mayor entfernt befindet sich der kleine Laden der Metzgerei J. Sanz, die in Handarbeit, also nicht industriell, Ibéricos Artesanos, Schinken und Würste aus dem Fleisch der schwarzen Iberico-Schweine in hervorragender Qualität herstellt: perfekte Mitbringsel für eine gelungene Party zu Hause.

Calle San Pablo 2, Salamanca  ;  +34 - 923 - 26 35 31

 

*****

 

SEGOVIA (Kastilien-León)

 

*****

 

TOLEDO (Kastilien-LaMancha)

 

Liste in Arbeit


 

Weiter
Top
WALTER LIEHMANN REISE SPECIALS  | Walter.Liehmann@t-online.de