Kontakt-Formular
STARTSEITE
ÜBER MICH
HOTELS & REISEINFOS
ESSEN & TRINKEN
Franken
 Fränkische Küche
Würzburg-Gastronomie
Bäcken
Weinstuben
Restaurants
Würzburger Umland
Mittel-&Oberfranken
Frankenwein
Frankenwein aktuell
Eiswein,Terroir&mehr
Weine & Weinmacher
Bier & mehr
Bierspezialitäten
Brennereien
Bayern
Italien
Irland
Spanien
Portugal
Lateinamerika
Südostasien
Islamische Länder
WALTERS KOCHBUCH
KUNST & KULTUR
Impressum
Sitemap
Würzburgs berühmte Weinberge:
Innere Leiste und Würzburger Stein (hinten)
Restaurant Alte Mainmühle, Würzburg
einer meiner Toptipps

zurück

aktuell


*****


WÜRZBURG

Würzburg, die bekannte Barockstadt am Main, erstrahlt heute nach den Verwüstungen der schrecklichen Bombennacht vom 16. März 1945 in neuem Glanz. Die mächtige Festung Marienberg, eine der größten Burganlagen Deutschlands, der Kiliansdom, die viertgrößte romanische Kirche Deutschlands, und die fürstbischöfliche Residenz nach den Plänen des Barockbaumeisters Balthasar Neumann mit den berühmten Fresken von Giovanni Battista Tiepolo sind drei herausragende Wahrzeichen der Stadt, die in den vergangenen Jahren  umfangreichen Renovierungen unterzogen wurden und immer einen Besuch lohnen.

Nicht minder berühmt sind die exzellenten Weine aus Frankens Toplagen, allen voran die vom viel gepriesenen Würzburger Stein, die schon der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe zu schätzen wusste. Die Weine aus den Kellern der bekannten Würzburger Weingüter zählen zum Besten, was Deutschlands Weinerzeuger anbieten.

Näheres dazu auf den Seiten zum Frankenwein auf dieser Website.

Die Barockfeste und das Mozartfest von Mitte Mai bis Ende Juni, das Africa Festival im Mai sowie die Würzburgert Bachtage im November sind willkommene Gelegenheiten, genussreiche Tage in Würzburg und seiner malerischen Umgebung zu verbringen.

Daneben bieten die verschiedenen Museen und Kunstsammlungen in der Stadt und dem Umland viel Raum für geistige Anregungen. Näheres zum Mozartfest und anderen Veranstaltungen und Ereignissen sowie den Museen auf dieser Website unter

KUNST & KULTUR > Bühne & Musik & Events

KUNST & KULTUR > Museen & Sammlungen


Erläuterungen zur fränkischen Küche, zur Gastronomie in der Region sowie Wissenswertes rund um Wein,  Bier und Spirituosen gibt es auf weiteren Seiten dieser Website:


Fränkische Küche


Würzburg - Gastronomie


        Bäcken


        Weinstuben


        Gaststätten und Restaurants


Würzburger Umland


Mittel- und Oberfranken


Frankenwein


Bier & mehr


Die flüssigen Spezialitäten Frankens sind nicht auf den Wein beschränkt. Der Steigerwald schirmt das klimatisch mildere Weinland im westlichen Franken, im Wesentlichen in den Grenzen des Regierungsbezirks Unterfranken, von den kälteren Regionen Ober- und Mittelfrankens mit ihrem stärker kontinental geprägten Klima ab. Dort hat sich - vor allem in der "Biermetropole" Bamberg und ihrem Hinterland am Oberlauf des Mains und in der Fränkischen Schweiz entgegen dem allgemeinen Trend eine Vielzahl kleiner Brauereien mit einzigartigen Spezialbieren gegen die Übermacht der großen Konzerne erfolgreich zur Wehr gesetzt und eine wachsende Anhängerschaft gefunden.

Auch kleine Brennereien der Region haben in den vergangenen Jahren mit ihren Spezialitäten bei großen internationalen Wettbewerben höchste Auszeichnungen gewonnen.


Auf der Seite Bier & mehr und der Folgeseite finden Sie eine kleine Auswahl von Privatbrauereien und Brennereien, deren Spezialitäten Sie bei einem Besuch im östlichen Franken in den Städten Bamberg, Kulmbach, Coburg, Bayreuth, Forchheim, Erlangen, Nürnberg und ihrem Umland in vielen traditionellen Gastwirtschaften und Restaurants verkosten können. Außerhalb der Region sind viele dieser Spezialitäten nicht oder nur in sehr gut sortierten Getränkemärkten oder Feinkostabteilungen (Spirituosen) zu finden.


Bestellt man im fränkischen Weinland der Tradition folgend den Trinkwein oder den Essensbegleiter in rustikaleren Gaststätten oder Heckenwirtschaften als Schoppen (0,25 l) meist aus der Literflasche, so ist in Bierfranken das Seidla (0,5 l) das Maß aller Dinge. In der gehobenen Gastronomie hat sich als Regelmaß beim Wein das 0,2 l-Glas mit Stiel, beim Bier, beim Pils, das 0,3 l- bzw. 0,4 l-Glas durchgesetzt:

"Elegante" Umgehung von Preissteigerungen!


Wer lieber zu Hause allein oder im Kreis netter Freunde genießt, kann sich gern von mir beim Kauf von Frankenwein beraten lassen und eines meiner leicht nachzukochenden Rezepte aus der fränkischen Küche ausprobieren.


Guten Appetit und wohl bekomm's!


Mehr zum Genuss auf den Seiten

und in




zurück

Top
WALTER LIEHMANN REISE SPECIALS  | Walter.Liehmann@t-online.de